NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem

NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem

Testbericht von Laura Oppelt – Mit NiSi quer durch Nordnorwegen

Bei der Wahl seines Equipments hat ein Fotograf heutzutage diverse Möglichkeiten, auf verschiedene Systeme von verschiedenen Herstellern zurückzugreifen. Dies beginnt schon bei Kameras und Objektiven, setzt sich fort über Stative, Rucksäcke, Fernauslöser sowie weiteres Zubehör und endet bei Monitoren und anderen wichtigen Elementen der finalen Bildbearbeitung. Auch Filter gehören vor allem in der professionellen Landschaftsfotografie (unverzichtbar) zur Grundausrüstung. Diese optischen Hilfsmittel ermöglichen die Umsetzung kreativer Ideen, erleichtern die Arbeit im Feld und vor allem bei der Nachbearbeitung der Bilder, da viel Zeit für teils aufwändige Retusche gespart werden kann. Auch hier gibt es unterschiedliche Varianten und Hersteller und für viele Fotografen stellt sich die Frage nach dem passenden System. Auf meiner zurückliegenden Reise durch Nordnorwegen hatte ich das Vergnügen, das Filtersystem der Marke NiSi ausführlich zu testen und möchte in diesem Bericht meine Erfahrungen teilen.

NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem
NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem

Überblick über die NiSi Systeme

Der chinesische Hersteller NiSi hat sich in den vergangenen Jahren als Top-Marke etabliert und gehört zusammen mit Haida, Formatt Hitech und Lucroit zu den Marktführern der Branche. Das innovative und qualitativ hochwertige System von NiSi gibt es in verschiedenen Ausführungen, je nach Größe der Filter und Objektivtyp, an welchem diese verwendet werden. Der Fotograf hat die Wahl zwischen vier Systemen, wovon jedes eine Auswahl unterschiedlicher Filter in einer bestimmten Größe bietet. Hier ein kurzer Überblick:

  • 75mm System: geeignet für Objektive mit kleinem Durchmesser, beispielsweise bei spiegellosen Kameras. Die Filtergröße liegt bei 75x80mm sowie 75x100mm.
  • 100mm System: extrem vielseitig verwendbar, kompatibel mit einer Vielzahl von Objektiven, Filtergröße 100x100mm sowie 100x150mm.
  • 150mm System: geeignet für Ultraweitwinkelobjektive, 150mmx150mm, 150x170mm.
  • Adapterringen in den Größen 67mm, 72mm und 77mm
  • 180mm System: speziell für UW-Linsen mit fest montierter Gegenlichtblende, 180x180mm, 180x210mm.

In meinem Bericht berufe ich mich auf das 100mm System, das ich vor allem in Kombination mit dem Canon Weitwinkel EF 16-35mm f/4 verwendet habe.

Verfügbare Filter

NiSi bietet für die Systeme eine Bandbreite von Filtern in verschiedenen Stärken an: ND-, GND, CPL– sowie Natural Night Filter. Alle diese Filter haben das Ziel, das Bild schon während der Aufnahme qualitativ zu verbessern, indem kreative Effekte erzielt werden oder einfach um den Aufwand bei der Nachbearbeitung geringer zu halten. Nachfolgend ein Überblick:

  • ND-Filter (auch Graufilter) sind abgedunkelte Glasfilter, die zur Verlängerung der Verschlusszeit verwendet werden. Der damit erzielte Effekt der Langzeitbelichtung ermöglicht das Sichtbarmachen von Bewegungen, die mit dem menschlichen Auge nicht erfassbar und allein durch die Nachbearbeitung nicht reproduzierbar sind. Dazu zählen zum Beispiel dynamische Bewegungen von Wolken und Wasser, die mithilfe der ND-Filter geglättet werden können. Graufilter sind bei NiSi in Stärken von 0.3 (eine Blendenstufe) bis 6.0 (20 Blendenstufen) erhältlich.
  • GND-Filter (Grauverlaufsfilter), sind an einem Ende abgedunkelt, um Helligkeitsunterschiede im Bild auszugleichen und so eine Überbelichtung im einen bzw. eine Unterbelichtung im anderen Bildteil zu verhindern. Somit kann der Dynamikumfang einer Szene besser eingefangen werden. Der Verlaufsübergang in der Mitte der Filter kann weich, mittel, hart oder invertiert sein. NiSi bietet Soft GND’s (weicher Verlauf) der Stärken 0.3, 0.6, 0.9, 1.2 und 1.5 (1-5 Blendenstufen), Medium GND’s in 0.6, 0.9 und 1.2 sowie Hard GND’s in 0.6 und 0.9 an. Beim invertierten Verlauf (Reverse Filter) liegt der dunkelste Teil am Übergangspunkt in der Mitte und nach oben hin wird der Verlauf wieder heller. Dieser Filter wurde speziell entwickelt, um entgegen einer Lichtquelle zu fotografieren, wo das Licht am Horizont am stärksten ist und zum Himmel hin schwächer wird (z.B. beim Sonnenuntergang) und ist in den Stärken 0.6, 0.9 und 1.2 erhältlich.
  • CPL-Filter (Polfilter), werden zur Reflexionsreduzierung verwendet und um eine verbesserte Farbwiedergabe zu erzielen. Im Gegensatz zu ND- und GND-Filtern ist der Polfilter nicht rechteckig, sondern rund, und kann somit an einem kleinen Rädchen gedreht werden. Dies ermöglicht es, die Polarisationsrichtung des Lichts zu ändern und damit den Filter perfekt an die Szenerie vor Ort anzupassen.
  • Natural Night-Filter sind Filter, die in der Lage sind, Lichtwellenlängen zu blockieren, um Lichtverschmutzung zu reduzieren. Dies erleichtert v.a. Die Astro- sowie Stadt- und Landschaftsfotografie bei Nacht.
 
 

Lieferumfang

Nun zum Testbericht! Ich durfte den brandneuen V6-Filterhalter des 100mm Systems sowie drei Filter meiner Wahl testen. Hierbei entschied ich mich für einen GND8 0.9 Soft und einen GND8 0.9 Reverse sowie einen ND64 1.8 Filter, da ich mit diesem Setup in den meisten Situationen passend abgedeckt bin. Der Polfilter ist im V6-Halter bereits inbegriffen, somit war auch für diese Art von Filter gesorgt. Die Produkte wurden direkt von China nach Norwegen (wo ich zu dem Zeitpunkt gelebt habe) geliefert und waren innerhalb von nur 10 Tagen da. Die Filter selbst waren separat in einer edlen Ledertasche verpackt und machten schon auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck. Zudem legte NiSi eine praktische Tasche zur Aufbewahrung für bis zu 10 Filter kostenfrei mit dazu. Auch für das V6-Haltersystem gab es eine separate Tasche. Ebenfalls im Lieferumfang inbegriffen waren drei zusätzliche Adapterringe, mit deren Hilfe man den Filterhalter auf das Objektivgewinde anschrauben kann, sollte dieses nicht standesgemäß 82mm betragen.

NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem
NiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem

System

Das komplette System lässt sich ohne Probleme am Objektiv anbringen und ist ebenso einfach wie genial. Falls das Objektivgewinde nicht 82mm beträgt, verwendet man einen der mitgelieferten Adapterringe, in meinem Fall 77mm für das Canon EF 16-35mm f/4. Nun wird der Hauptadapter montiert. In diesen ist der runde Polfilter integrierbar, was für mich einen absoluten Pluspunkt des ganzen Systems darstellt, weil man dadurch runde und eckige Filter ganz leicht kombinieren kann. Als letztes lässt sich der V6 Filterhalter nun am Hauptadapter befestigen. Der Halter selbst besteht aus hochwertigem Aluminium und verfügt über eine Feststellschraube, um das ganze System bombenfest am Objektiv zu fixieren. Trotzdem lässt es sich 360° drehen und ermöglicht maximale Flexibilität. Auch der Polfilter lässt sich ganz einfach über zwei kleine Rädchen an der Rückseite des Halters drehen, um ihn perfekt an die Szene anzupassen. Die Filter sind aus optischem Glas gefertigt und sehr hochwertig, beidseitig nanobeschichtet (um Reflexionen zu vermeiden) und leicht zu reinigen. Sie werden in die Einschubfächer aus Kunststoff geschoben und lassen sich leichtgängig und flüssig verschieben, ohne auf Stabilität verzichten zu müssen. Filter in der gleichen Größe von anderen Herstellern, die man vielleicht schon besitzt, lassen sich dabei ebenso verwenden. Insgesamt bietet das V6-System Platz für drei Rechtecksfilter plus den integrierten Polfilter.
Im Feld schlägt sich das System großartig, der Aufbau gelingt schnell und sicher. Vor allem beim Fotografieren gegen die Sonne fällt auf, dass es nur wenige Blendenflecke durch Reflexion gibt. Mit dem System, das ich zuvor verwendete, hatte ich in der Nachbearbeitung deutlich mehr Arbeit, diese störenden Elemente zu beseitigen. Was mir aber an den NiSi Filtern am Allerbesten gefällt, ist deren wasserabweisende Oberfläche! Gerade an Wasserfällen oder beim Fotografieren im Regen lässt es sich nicht vermeiden, dass Wassertropfen auf die Filter gelangen, doch bei den NiSi Filtern lassen sich diese ganz einfach und ohne Schlieren bzw. Rückstände mit einem Mikrofasertuch entfernen. Die abgerundeten Ecken für einfaches Einschieben in den Halter sowie die hohe Kratzfestigkeit sind hier ebenfalls positiv zu erwähnen. Vor allem diese kleinen Raffinessen machen das Fotografieren so viel einfacher und angenehmer! Die optische Qualität der Filter ist insgesamt überzeugend, einzig eine sehr geringe Farbverschiebung in Richtung Grün (GND) bzw. Magenta (ND) ist mir aufgefallen. Diese macht sich aber nur bei sehr genauer Betrachtung beim Vergleich mit/ohne Filter bemerkbar und ist nicht störend. Zudem lässt sich dieser minimale Farbstich problemlos in der Nachbearbeitung mit nur einem Klick beseitigen. Alle getesteten Filter wirken sich in Bezug auf die Bildqualität in keinster Weise negativ aus. Die Filter lassen sich bedenkenlos und ohne Detailverlust oder Einbußen bei der Schärfe verwenden.

 
 

Fazit

Insgesamt bin ich begeistert von diesem Filtersystem, NiSi hat mich mit der Qualität der Produkte überzeugt und ich kann diese nur weiterempfehlen. Das System bietet viele Pluspunkte sowie einfache und innovative Lösungen. Zudem wirkt es robust und langlebig, die Handhabung gestaltet sich intuitiv und problemlos. Das komplette V6-Filtersystem ist ein professionelles und hochwertiges Produkt, das den Fotografen bei der Umsetzung seiner kreativen Ideen unterstützt.

 
 

Hinter den Kulissen

Auf meiner Reise quer durch Nordnorwegen im Juli 2019 war das NiSi System stets an meiner Seite. Unter teils sehr widrigen Bedingungen mussten sich die Filter beweisen und bestanden den Härtetest mit Bravour!

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt hängt das stark vom verwendeten Objektiv ab, daher hier zwei Beispiele, zunächst am Canon EF 70-200mm 4.0 L USM.

NiSi V6 – 100mm FilterhaltersystemNiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem
NiSi V6 – 100mm FilterhaltersystemNiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem
NiSi V6 – 100mm FilterhaltersystemNiSi V6 – 100mm Filterhaltersystem

Mehr zu Laura Oppelt
Website
Instagram
Facebook
Interview

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 3% Willkommensrabatt bei einem Kauf*!

Kein Spam, versprochen. Gelegentlich senden wir Mitteilungen über Werbeaktionen, Fotokurse, Neuigkeiten und NiSi-Veranstaltungen.
*Sie erhalten automatisch den Rabattcode, gültig für einen Kauf (nicht wiederverwendbar und nicht kumulativ).